Brandschutzschulung! 

Wenn Sie interesse an einer Brandschutzschulung haben können Sie uns gerne unter 0676/795 10 89 anrufen oder schreiben Sie uns ein E-Mail kontor@transtech.at!

§25 Abs. 4 Arbeitnehmerinnenschutzgesetz: Arbeitgeber haben Personen zu bestellen, die für die Brandbekämpfung und Evakuierung der Arbeitnehmer zuständig sind.

Eine ausreichende Anzahl von Arbeitnehmern muss mit der Handhabung der Feuerlöscheinrichtungen vertraut sein.

 

Inhalt Brandschutzschulung

Theorieteil: Brandentstehung, Brandursachen, Verhalten im Brandfall. Besonderen Wert wird auf die spezifischen Brandgefahren im Betrieb gelegt.

Praxisteil: Arbeiten mit Handfeuerlöschern am Brandsimulator.

Die Handhabung der tragbaren Feuerlöscher lernen Sie mit uns "spielend" mit dem Fire-Trainer. Dieser ist ein gasbetriebenes Gerät in dem die Flammen lodern, die es zu löschen gilt. Sicherheit ist oberstes Gebot: der Trainer kann in Bruchteil einer Sekunde das Feuer stoppen. Nach dieser Lehreinheit verlieren die Teilnehmer die Scheu, einen Feuerlöscher zu bedienen, denn einen Feuerlöscher zu bedienen ist kinderleicht.

Die Feuerlöscher werden von uns gestellt.

Wir verwenden ausschließlich Feuerlöscher zum Üben, die nicht ausgeschieden sind und den Anforderungen der ÖNORM F1053 entsprechen, also ein gültiges Pickerl bekommen würden.

Wir warnen ausdrücklich davor, Feuerlöscher zu verwenden, die ausgeschieden wurden und eigentlich zum Entsorgen bestimmt sind. Feuerlöscher sind Druckgeräte, die im Normalfall einen Betriebsdruck bis zu 70 bar erreichen! Auch wenn es bei manchen Usus ist, ausgeschiedene Feuerlöscher gehören entsorgt und nicht in den Schulungsbetrieb!

Für die Teilnehmer wird eine Bestätigung gemäß dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz ausgestellt.

 

Hier der Bericht von unserer letzten Schulung:

26.09.2014 Medizintechnisches Personal im Brandschutztraining

Am 26.09.2014 führte die Firma Transtech-Brandschutz im Katastrophenlager der Feuerwehr Klosterneuburg eine Brandschutzschulung für medizintechnisches Personal durch. Gelehrt wurden die wichtigsten Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes und die Bedienung der Feuerlöscher. Anschließend wurde das praktische Arbeiten mit den Feuerlöschern anhand des Fire-Trainers geübt.

Zum Abschluss wurde demonstriert, wie sich 1/8 Liter Wasser im brennenden Speisefett verhält: Es fährt mit einem gewaltigen Feuerball in den Himmel. Die Schulung der Arbeitnehmer in der Ersten Löschhilfe ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern auch eine wichtige Investition in die betriebliche Sicherheit.

 

Kontakt: 0676/795 10 89 oder kontor@transtech.at